White City

Tabletop- und Strategiespieleverein Siemens Berlin

Manchmal ist es einfach Zeit eingefahrene Wege zu verlassen, sich dem Abenteuer zu stellen und einfach etwas Neues zu beginnen.

Und so setzten wir uns hin, bemalten Wild West Figuren, standen wieder auf , liefen im John Wayne Gang zu den Tischen und spieleten an 4 Spielemittwochen vom 28. Juni bis zum 19. Juli eine LOTOW (Legends of the Old West) Kurzkampagne.

Der Hintergrund

In dem schönen Örtchen White City war durch den Tod des größten Ranchers weit und breit und nebenbei auch Gründer von White City zu einem Machtvakuum gekommen.

Die Örtlichen Honorationen hofften durch eine Bürgermeisterwahl wieder klare und stabile Verhältnisse zu schaffen.

Und so versucht jeder Spieler Bürgermeister zu werden. Entsprechend gab es bei jedem Spiel neben den für LOTOW typischen Erfahrungspunkten auch Wählerstimmen zu gewinnen.

Und im letzten Spiel musste man sicher stellen, dass die Wähler (soviele wie man bisher Stimmen gewonnen hatte) auch sicher ins Wahllokal kamen um ihre Stimmen für einen abzugeben.

Der Hintergrund und die Regeln für Spiel 1, Spiel 2, Spiel 3 und Spiel 4 können durch Clicken auf das jeweilige Wort heruntergeladen werden.

Ergebnisse

Neuer Bürgermeister: René Dittrich

   Name Bande Chef Fraktion Stimmen
1 René Old Wolfs Logan Outlaws 16
Phillip Southern Border Hitmen Jack "Bullseye" Williams Outlaws
Sascha Potter's Tigers Sherman T. Potter Texas Ranger
Stefano Soreanos Pabst Outlaws
André Peacekeeper Andrew J. Simmone Lawmen
Stephan Close Enough Tex Welsh Cowboys

Kampagnenbericht

Sascha verdanken wir einen Kampagnenbericht mit Bildern.
Viel Spass beim Lesen.