André Dittrich

Tabletop- und Strategiespieleverein Siemens Berlin

 
Nein, den hatten wir noch nicht, der sieht nur so aus. Das hier ist der andre, der André wollte ich sagen. Was 10 Minuten mehr doch ausmachen. Kein Missionar, sondern Missionierter, als Spieler ruhig, fast schon emotionslos. Ihn aus der Reserve zu locken ist eine Aufabe, der man sich ganz und gar widmen muss. Halbherzigkeit führt hier nicht zum Erfolg und ein verlorenes Spiel schon gar nicht.
Die Kraft, die in so viel Ruhe liegt, war seiner Junioren-Boxkarriere förderlich, der mit der Ruhe verbundene Agressivitätsmangel hingegen nicht. Beim Figurenbemalen allerdings, ist Ruhe ausschließlich von Vorteil und das sieht man.

Forums Nick: Die Wölfe

Email: andre-dittrich@gmx.de

Bevorzugte Spielsysteme: Warhammer Fantasy, Chronopia.

Andere Spielsysteme: Warhammer 40000, Warmachine, Mortheim.

Andere Hobbies: Filme, Sport, Musik hören.

Aktuelle Warhammer Armeen: Hochelfen, Tiermenschen.



Aktuelle Warmachine Armee: Menoth.



Daran merkt man, dass er verliert: Keine Veränderung, es ist ihm egal (sagt er).

Daran merkt man, dass er gewinnt: Keine Veränderung. (Was soll er auch anderes sagen ohne sich selbst zu widersprechen)

Bestes Ergebnis: Fünfzehnter Platz beim 8. Siemens WFB Turnier.

Besonders stolz auf: Sieger des Bemalwettbewerbs des 7. Siemens WFB Turniers.

Typische Redewendung: Ich male besser als ich spiele.